Das Alte Stadttheater

Seit mehr als 25 Jahren ist das Alte Stadttheater Eichstätts Anlaufpunkt für Kultur, Feste, Tagungen und Kongresse. Mit seinen räumlichen Möglichkeiten bietet es gleichermaßen Platz für Künstler und Publikum, für große Gesellschaften und kleine Gruppen.

Mit dem „Asthe”, wie das Alte Stadttheater in Eichstätt genannt wird, betritt man gleichzeitig Geschichte: Das stattliche Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert und war einst ein fürstbischöflicher Getreidekasten. In umittelbarer Nähe von Residenz- und Domplatz befindet sich der viergeschossige Steilgiebelbau mitten im Herzen der Eichstätter Altstadt.

Heute ist das Asthe vor allem für seine Vielfalt bekannt: Kunst und Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft, Tagungen und Kongresse, Musik, Kino, Theater, festliche Abendveranstaltungen und ausgelassene Bälle haben hier ein stilvolles Zuhause.

Stimmen zum Alten Stadttheater

Eichstätter gratulieren dem „Asthe” zum 25. Geburtstag

Katharina Rixner

maxresdefault.jpg (00:39)

Ralph Feigl / Kinobetreiber

maxresdefault.jpg (00:39)

Emmeran Hollweck / Vorstandvorsitzender Sparkasse Eichstätt

maxresdefault.jpg (00:40)

Professor Günther Köppel / Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

maxresdefault.jpg (00:39)

Alt-Oberbürgermeister Ludwig Kärtner und Oberbürgermeister Andreas Steppberger

maxresdefault.jpg (00:43)

Manuela und Sascha Emig / Brautpaar

maxresdefault.jpg (00:40)

Hans Drechsler und Georg Hanauska / Eichstätter Kammerorchester

maxresdefault.jpg (00:36)

Benjamin Nikol / Faschingsgesellschaft Eichstätt

maxresdefault.jpg (00:32)

Hermann Redl / Eichstätter Kurier

maxresdefault.jpg (00:39)

Birgit Hoffmann-Rothe / Ballettschule Eichstätt

maxresdefault.jpg (00:40)

Hans-Peter Schneider / MuT e.V.

maxresdefault.jpg (00:36)

Melanie Arzenheimer / Kabarettistin

maxresdefault.jpg (00:40)

Imagefilm „25 Jahre Altes Stadttheater” komplett (9:47)

maxresdefault.jpg (09:47)
asthe_aussen.jpg
tagung1_1.jpg
Loading...